Montag, 16. November 2015 12:31

Auf die Spuren von Odysseus

Was verbindet mich mit Griechenland?

Wohl zu allererst die ansteckende Hellas-Begeisterung jener Lehrer am humanistischen Gymnasium, die selbst Griechenland nie hatten sehen und nur mit der Seele hatten suchen können. So infiziert und nach Inkubationszeit eines halben Jahrhunderts, genutzt durch das Studium aller erreichbarer besonders archäologischer Literatur, konnte ich mich auf einer kleinen Insel im Ionischen Meer festsetzen.
Also im einstigen Reich jenes Odysseus, dessen von Homer besungene heimatliche Burg schon Generationen von sehr namhaften Archäologen bisher nicht haben lokalisieren können.

Freigegeben in Leser-Wettbewerb 2015

Auf Entdeckungsreise durch Europa - Griechische Inseln - Ionische Inseln

Die Ionischen Inseln sind eine Inselgruppe am südöstlichen Rande der Adria, zu der auch Korfu gehört, wo die Reise anfängt. Weiter geht es über Paxos, Ithaka und Kefalonia bis nach Zakynthos. Die Dokumentation begleitet Fischer auf Lefkada und zeigt, was man alles aus Olivenöl produzieren kann.

Freigegeben in TV-Tipps
Griechenland / Ithaka. Griechische Archäologen glauben, auf Reste des ehemaligen Herrschersitzes von Odysseus gestoßen zu sein. Bei Ausgrabungen auf der Ionischen Insel Ithaka stieß ein Archäologen-Team der Universität Ioannina auf die Reste eines königlichen Wohnsitzes. Das Eiland westlich des griechischen Festlandes wird in der Odyssee Homers als Heimat des trojanischen Helden genannt. „Auf Grundlage einiger äußerst aussagekräftiger Indizien sowie bei aller wissenschaftlicher Zurückhaltung glauben wir, dass wir den Palast von Odysseus und Penelope gefunden haben – den einzigen der Paläste des homerischen Zeitalters, der noch nicht entdeckt wurde", sagte Professor Thanassis Papadopoulos.
Freigegeben in Kultur
Seite 4 von 4