Ein Wetter-Potpourri

  • geschrieben von 
Das Foto von GZ-Leserin © Ellen Thoma entstand auf Limnos. Das Foto von GZ-Leserin © Ellen Thoma entstand auf Limnos.
Heute gibt es von allem was in der hellenischen Republik. Laut dem griechischen Wetterdienst EMY, wird es in Zentralgriechenland am wärmsten, die Ägäis zeigt sich von seiner schönsten Seite.
 
Attika: In der griechischen Hauptstadt gibt es Sonne satt. Das Quecksilber soll am Mittag auf bis zu 32°C steigen.
 
Peloponnes: Auf der Halbinsel wird es wechselhaft werden: In Patras sollte man nicht ohne Regenschutz das Haus verlassen, eine Maximaltemperatur von 27°C wird erwartet. In Sparta (29°C) kann es am Vormittag zu Schauern kommen, am Nachmittag darf man sich auf viel Sonne freuen. Tripoli (26°C) und Kalamata (30°C) müssen mit einigen Wolken rechnen, in Korinth (29°C) und Nafplion (32°C) soll es Sonne satt geben.
 
Nordgriechenland: Auch der Norden zeigt einige Facetten: Thessaloniki darf sich auf viel Sonne und warme 29°C freuen. In Thassos (28°C) soll es viele Sonnenstunden geben, in Verria (28°C), Giannitsa (31°C) und Drama (31°C) ist mit der einen oder anderen Wolke zu rechnen. Für Florina werden Schauer am Vormittag vorausgesagt, eine Maximaltemperatur von 25°C soll erreicht werden.
 
Ionische Inseln und Zentralgriechenland: In der hellenischen Mitte wird es warm werden: In Larissa steigt das Quecksilber auf 35°C, in Sofades (34°C) und Trikala (31°C) können Wolken aufziehen. Mannigfaltig wird es auf den Inseln werden. Auf Kerkyra (27°C) soll es am Vormittag zu Niederschlag kommen, auf Lefkada (28°C) soll es bis in die Abendstunden regnen. Zakynthos darf sich auf viel Sonne freuen, eine Maximaltemperatur von 29°C wird erwartet.
 
Ägäis: Laut dem griechischen Wetterdienst EMY, zeigt sich der Dodekanes (30°C) von seiner schönsten Seite. Auch auf Kreta (28°C) gibt es Sonne satt. Limnos (29°C) und Psara (26°C) dürfen sich auf viel Sonne freuen.
 
(Griechenland Zeitung/lb)
Nach oben