Kleine Auszeit für den Herbst

  • geschrieben von 
Foto © Griechenland Zeitung / Jan Hübel / Santorini Foto © Griechenland Zeitung / Jan Hübel / Santorini

Ein Tag der gemischten Gefühle ist nicht mehr. Bessere Aussichten, mehr Sonnenschein und nur vereinzelte Regen- oder Gewitterschauer in wenigen Regionen des schönen Griechenlands gönnen dem Herbst mal ein wenig Ruhe. So soll es am heutigen Dienstag durch die Kraft des Apollon auch noch angenehmere Temperaturen geben.

Attika: Teilweise länger als gestern soll es heute im Herzen Griechenlands ordentlich sonnig werden. Dies soll sich auch über die Mittagsstunden halten. Am Nachmittag erwartet Athen (21°C) dann ähnlich wie zum Vortag ein leichtes Gewitter. 

Peloponnes: Schöner soll es dafür auf der hellenischen Halbinsel Peloponnes werden. Ordentlich sonnig, teilweise auch bewölkt, aber vor allem kein Regen mehr heißt es für Patras (20°C), Kalamata (17°C) und Pyrgos (22°C). Auch Argos (20°C) soll überwiegend sonnig werden, am Abend können hier leichte Gewitterschauer auftreten.

Nordgriechenland: Auch im Norden hat der Regen vom Vortag der Sonne seinen Platz gewidmet. In Thessaloniki (18°C) und Kavala (17°C) soll es neben vereinzelten Wolken ordentlich sonnig zugehen. Über Grevena (17°C) soll sich den Tag über eine Wolkendecke ausbreiten.

Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Wenn sich jemand gefragt hat, wo denn die ganzen Regen- und Gewitterwolken vom Vortag untergekommen sind, dann steht die Antwort über den Ionischen Inseln geschrieben: Zakynthos (19°C) soll bereits leicht regnerisch in den Tag starten und schon ab den Mittagsstunden zum leichten Gewitter übergehen. Ähnliches Geschehen auch auf Korfu (19°C): Ein leichter Regen kann sich hier ganz schnell in ein leichtes Gewitter verwandeln. Was wäre allerdings ein schöner Herbsttag ohne seine Vielfältigkeit? Den ordentlichen Kontrast dazu bietet nämlich die zentrale Region Griechenlands: Lamia (21°C) kann von der Sonne nicht genug bekommen, auch Larissa (20°C) und Chalkida (21°C) erwarten vor allem Mittags viel Sonnenschein, später allerdings eventuell einige Wolken. 

Ägäis: Noch schöner als gestern soll es in der Hauptstadt der kretischen Insel aussehen. Bis zu 22°C und klarer Sonnenschein stehen auf dem Tagesplan Iraklions. Auch Mykonos (21°C), Santorini (21°C), Rhodos (20°C) und Milos (21°C) zeigen bisher bei stabilen und guten Temperaturen keine Herbstsymptome auf.


(Griechenland Zeitung / yk)

Nach oben