Temperaturanstieg zur Vorweihnachtszeit

  • geschrieben von 
Foto © Griechenland Zeitung / Elisa Hübel / Santorini Foto © Griechenland Zeitung / Elisa Hübel / Santorini

Endlich gehen die Temperaturen wieder aufwärts. Dabei in ständiger Begleitung der Sonne. Während sich das Wetter der weihnachtlichen Stimmung noch zu enthalten mag, so funkeln zumindest Griechenlandweit bereits die Straßen in festlichem Glanz.

Attika: Ein herrlich sonniger Tag ist am heutigen Donnerstag dem Raum Attika versprochen. Die Temperaturen sollen in Athen (16°C) deutlich höher als zum Vortag liegen. Nur die Sonne soll an seiner Stelle standhaft bleiben, darum ist die Sonnenbrille heute wahrscheinlich dringender als der Schal.

Peloponnes: In der peloponnesischen Region sollen die Temperaturen sonnig aber konstant bleiben. Einige Beispiele hierfür sind Patras (12°C), Pyrgos (15°C), Kalamata (13°C) und Argos mit 17°C.

Nordgriechenland: Auch im Norden soll es in Thessaloniki (14°C), Kavala (10°C) und Grevena (10°C) teilweise nicht mehr so kühl werden. Dabei ist den Regionen ein strahlend blauer und sonniger Himmel vorhergesagt.

Ionische Inseln und Zentralgriechenland: Für das Verhältnis der Ionischen Inseln ist die aktuelle Jahreszeit bereits angekommen. Trotzdem soll auch hier keine Spur von jeglichem Unwetter zu finden sein. Zakynthos und Korfu sollen mit 14°C und vielem Sonnenschein strahlen. Zentral sieht das Ganze genau so aus: über Lamia (16°C), Larissa (12°C) und Chalkida (15°C) strahlt das helle blau.

Ägäis: In der ägäischen Inselregion ist zumindest auf Kreta der Temperaturanstieg bisher – zumindest heute – noch nicht angekommen. In Iraklion soll es sonnig und bis zu 14°C werden. Auf Mykonos (16°C), Santorini (16°C), Rhodos (15°C) und Milos (16°C) sollen der Himmel ebenso blau und klar sein.

(Griechenland Zeitung / yk)

Nach oben