„Aprilwetter“ im August

  • geschrieben von 
Foto © Griechenland Zeitung / Melissa Weyrich (Korinth) Foto © Griechenland Zeitung / Melissa Weyrich (Korinth)

Auf dem Festland und den Ionischen Inseln treten vermehrt Regenschauer auf, nur hier und da schaut die Sonne hervor. Die Ägäis-Inseln hingegen können mit einem klaren, blauen Himmel rechnen.

Attika (Athen/Piräus): Überwiegend sonnig wird es heute im Großraum Athen. Nur am Nachmittag könnten vereinzelt einige Tropfen fallen. Die Höchsttemperatur erreicht 31° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Mit einem sonnigen Morgen startete der Tag, doch ab den Mittagsstunden werden lokale Regenschauer erwartet. Am Abend bleibt es jedoch überwiegend trocken. Das Quecksilber steigt auf bis zu 33° C.

Zentralgriechenland (Epirus): Ein Mix aus Sonne und Regen beherrscht den Mittwoch. Im Pindosgebirge kann es zu lokalen Sommergewittern kommen. Höchstwerte: 34° C.

Peloponnes: An den Küsten bleibt es ganztägig sonnig. Im Gebirge werden vermehrt Niederschläge zu erwarten sein. Höchsttemperatur: 33° C.

Ionische Inseln: Die Inseln werden ebenfalls von ein paar Regenwolken heimgesucht. Doch die Sonne lässt sich nicht vollständig verdrängen. 31° C erwartet der Griechische Wetterdienst EMY. 

Ägäis: Mit Sonnenschein pur können die Bewohner und Besucher rechnen. Fast kein Wölkchen ist am Himmel zu sehen. Um die 31° C laden zu einem kühlen Getränk am Meer ein. 

(GZjt)

Nach oben