Die Sonne strahlt

  • geschrieben von 
Foto © Melissa Weyrich (Pylos) Foto © Melissa Weyrich (Pylos)

Der heutige Donnerstag bringt Hellas etwas Abwechslung – aber nur regional. In Teilen Thessalonikis, von Epirus und Thessalien können Niederschläge auftreten. Vereinzelte Gewitter sind nicht ausgeschlossen. Sonst lacht die Sonne und bringt Höchsttemperaturen von 35° C (Thessalien).

Attika (Athen/Piräus): In der Hauptstadt dominiert blauer Himmel. Temperaturen: bis 33° C sind angesetzt.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Das Quecksilber bewegt sich zwischen 26 und 34° C. Während sich im Westen Regenwolken zusammenbrauen, erwartet Ost-Thessaloniki und Thrakien freundliches Wetter.

Zentralgriechenland (Epirus): Hier erwartet Sie wechselhaftes Wetter. Sonne und Wolken in den einen Gebieten, Regenschauer mit Gewittern in den anderen. Das nasse Wetter in Epirus lässt gegen Abend nach. Höchsttemperaturen: 24 bis 35° C.

Peloponnes: Die Sonne über der Halbinsel lacht und beschert den Bewohnern und Besuchern bis zu 34° C. Die Meerestemperatur erreichen etwa 27 bis 28° C.

Ionische Inseln: Freundliches Wetter und Temperaturen knapp über der 30-Grad-Marke.

Ägäis: Wie fast immer im Sommer scheint auf den Inseln die Sonne. Nur auf Kreta kann es zu lokalen Niederschlägen kommen. Höchsttemperatur: 33° C (Südkreta, Rhodos und Samos).

(GZcr)

Nach oben