Der Sommer bleibt uns erhalten

  • geschrieben von 
Foto: © Griechenland Zeitung / Elisa Hübel (Alonissos) Foto: © Griechenland Zeitung / Elisa Hübel (Alonissos)

Der Sommer scheint sich nicht davon beirren zu lassen, dass am Sonntag kalendarisch der Herbst Einzug hält. Der Sonnenschein dominiert, und nur hin und wieder schauen Schönwetterwolken vorbei. Das Wochenende sieht nicht anders aus. Die Temperaturen steigen in einigen Regionen weiterhin über 30° C.

Attika (Athen/Piräus): Von herbstlichem Wetter ist die hellenische Hauptstadt noch weit entfernt! Bis zu 29° C und ein wolkenloser Himmel laden noch immer zu einem Ausflug an einen der Strände der Stadt ein.

Nordgriechenland (Thessaloniki): Im Norden und in Grenznähe wird die Sonne meist von einer Wolkendecke verdrängt. Höchstwerte: 26 bis 31° C.

Zentralgriechenland (Epirus): Die Sonne dominiert. Am wärmsten wird es im Westen, wo die Temperaturen auf etwa 30° C steigen können.

Peloponnes: Bei einem strahlend blauen Himmel bewegt sich das Quecksilber zwischen 25 und 30° C.

Ionische Inseln: 29° C und Sonne satt.

Ägäis: Vergleichsweise „frisch“, aber sonnig wird es auf den Inseln. 24 bis maximal 27° C erwartet der Griechische Wetterdienst EMY.

(GZcr)

Nach oben