Blendender Wochenstart

  • geschrieben von 
Das Foto (© Leonie Meyer) entstand auf der Insel Naxos, die größte Insel der Kykladen. Das Foto (© Leonie Meyer) entstand auf der Insel Naxos, die größte Insel der Kykladen.

Die Woche startet mit Sonne und kaum Wolken, am ehesten im Nordosten.

In der Ägäis, besonders auf den Kykladen und rund um Kreta, wehen weiterhin die Meltemi-Winde. Das Quecksilber klettert allmählich höher mit Spitzenwerten um die 35° C und mehr (Agrinio, Preveza, Thessalien und Korinth).

Attika (Athen/Piräus): Strahlender Sonnenschein bei maximal 33° C.

Nordgriechenland (Thessaloniki): In Zentral-Makedonien und Thrakien sammeln sich vereinzelt Wolken am Himmel. Höchsttemperaturen: 34° C.

Mittelgriechenland: Überwiegend Sonne. Die Region um Agrinio ist heute der Hotspot (38° C).

Peloponnes: Temperaturen zwischen 27° C und 34° C. Laut dem Griechischen Wetterdienst EMY können sich tagsüber geringe Wolkenfelder an der Westküste bilden.

Ionische Inseln: Sonne satt. Durchschnittlich 32° C.

Ägäis: Die „Meltemi“- Winde aus dem Norden bleiben ständiger Gast. Besonders auf den Kykladen und rund um Kreta machen sie sich bemerkbar. Tenperaturen: 27° C bis 32° C.

(Griechenland Zeitung / as)

Nach oben