Donnerstag, 12. Juni 2014 14:25

Das Wetter für Athen und ganz Griechenland

Der allseits bekannte griechisch-blaue Himmel wird heute wieder großflächig von einer Wolkendecke überzogen. Die Durchschnittstemperaturen liegen heute bei 27 Grad auf dem Festland. Über die 30-Grad-Marke klettert es bis zum Mittag nur in PATRAS, IGOUMENITSA und IGOUMENITSA auf KORFU. ATHEN erreicht 30 Grad, in THESSALONIKI sind 28 Grad zu erwarten. Auch auf den griechischen Inseln wird es heiß bei durchschnittlich 28 Grad, nur auf der DODEKANES und den KYKLADEN bleibt es weiterhin angenehm bei 25 Grad.
Freigegeben in Wetter
Mittwoch, 11. Juni 2014 15:23

Das Wetter für Athen und ganz Griechenland

Wie das Quecksilber dürfte heute auch das Stimmungsbarometer steigen, denn die Temperaturen liegen besonders auf dem griechischen Festland bei Durchschnittswerten von 28 Grad. Am wärmsten wird es mit 35 Grad in Larissa, am kühlsten mit über 20 Grad in Arachova. Auf den griechischen Inseln bewegt sich die Tageshöchsttemperatur im Schnitt zwischen 25 und 27 Grad. Es geht meist überall ein Nordwestwind der Stärke 2 bis 3.   ATHEN: Im heute den ganzen Tag über sonnigen ATHEN wird es im Tagesverlauf mit 33 Grad sehr warm.
Freigegeben in Wetter
Dienstag, 10. Juni 2014 14:26

Das Wetter für Athen und ganz Griechenland

Nach wechselhaftem Regen- und Sonnenmix am vergangenen Pfingstwochenende kommt es auch heute wieder zu einem wechselnden Trend aus Wolken, leichten Regenschauern und Sonne in ganz Griechenland. Auf dem Festland sind bis zum Nachmittag Temperaturen von 28 Grad in THESSALONIKI, 26 Grad in ATHEN, 29 Grad in DRAMA und 26 Grad in TRIKALA zu erwarten. Für die Inselregionen werden eher frühlingshafte Temperaturen gemeldet. Nur auf KRETA kommt es im Laufe des Tages und am Abend immer wieder zu Schauern mit leichten Gewittern bei 22 bis 24 Grad. Der Himmel über ATTIKA ist heute stellenweise bewölkt.
Freigegeben in Wetter
Mittwoch, 30. September 2009 16:46

Neue Exponate im Byzantinischen Museum P

Griechenland / Athen. Am 5. Oktober wird der zweite Teil der ständigen Sammlungen des Byzantinischen und Christlichen Museums in Athen wiedereröffnet. Es handelt sich um 960 Exponate aus der Zeit nach dem Untergang des Byzantinischen Reiches 1453 und bis ins 20. Jahrhundert.
Freigegeben in Kultur
Auf ein Bad am bekannten „Postkarten“-Strand von Myrtos auf der Ionischen Insel Kefalonia müssen Heimische und Urlauber bis Mitte Juli verzichten. Grund dafür sind Reparaturarbeiten an der Zufahrtsstraße, die durch die schweren Erdbeben im Februar notwendig geworden sind. Die lokalen Tourismusbetriebe kritisieren unterdessen die zuständigen Behörden wegen der großen Verspätung des Beginns der Arbeiten. Auf der anderen Seite kann sich Kefalonia über einen neuen Strand freuen. Wie Wissenschaftler kürzlich gegenüber der Zeitung „To Vima“ feststellten, hätte sich auf der Halbinsel Paliki im Gebiet von Livadi durch die Erschütterungen im Februar die Erde um einige Zentimeter aus dem Wasser gehoben und so einen neuen Strand gebildet.
Freigegeben in Tourismus
Seite 28 von 29