Generalstreik: Kein Fährverkehr am 28. November

  • geschrieben von 
Foto © Eurokinissi Foto © Eurokinissi

Die Panhellenische Seemannsvereinigung (PNO) hat angekündigt, dass sie sich an dem 24-stündigen Streik des Gewerkschaftsbundes GSEE am 28. November anschließen wird. Das gab die PNO am Mittwoch bekannt.

Am Mittwoch, dem 28. November, werden daher von 0.01 Uhr bis 24 Uhr keine Fähren verkehren und im Hafen angedockt bleiben. Mit ihrer Aktion fordern die Arbeitnehmer von der Regierung u. a. eine Erhöhung der Löhne und Renten. Außerdem drängen die Gewerkschaftler auf eine Anhebung des Mindestlohns auf 751 Euro pro Monat – dem Niveau vor der Wirtschafts- und Finanzkrise.

Da Reisende von den Einschränkungen des Fährbetriebs betroffen sein werden, sollten Sie sich vor dem Streik mit ihrem Reisebüro oder der jeweiligen Hafenbehörde in Verbindung setzen.

(GZad)

Nach oben