Die Umbenennung der Ehemaligen Jugoslawischen Republik Mazedonien (UNO-Kurzbezeichnung: FYROM) in Republik Nord-Mazedonien sowie die offizielle Beendigung der Spar- und Reformprogramme (Memoranden) im August haben die Rede des Ministerpräsidenten Alexis Tsipras am Freitag (14.12.) im Palais des Sports in Thessaloniki dominiert.

Freigegeben in Politik

Ministerpräsident Alexis Tsipras hat am Montag die Kleinstadt Kalavryta bzw. die Bergregion von Achaia im Norden der Peloponnes besucht. Bekannt ist der Ort nicht zuletzt wegen Gräueltaten deutscher Besatzungskräfte während des zweiten Weltkrieges. Während eines Massakers am 13. Dezember 1943 wurde die gesamte männliche Bevölkerung des Ortes umgebracht: Es sind mehr als 800 Todesopfer zu beklagen.

Freigegeben in Politik

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras stattet am Freitag dieser Woche Moskau einen offiziellen Besuch ab. Anberaumt sind Treffen mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin sowie mit Ministerpräsident Dmitri Medwedew.

Freigegeben in Politik

Griechenlands Oppositionschef Kyriakos Mitsotakis aus den Reihen der konservativen Nea Dimokratia (ND) hat sich am Montag mit Vertretern der Heiligen Synode der Insel Kreta getroffen. Hauptgesprächsthema war eine Vorvereinbarung zum Thema Trennung zwischen Kirche und Staat. Angekündigt wurde dieser Plan Anfang November nach einem Treffen zwischen dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras und dem Erzbischof von Athen und ganz Griechenland, Hieronymus.

Freigegeben in Politik

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras hat sich am Sonntag in Brüssel am Rande eines Gipfeltreffens der EU-Staats- und Regierungschefs mit Zypernpräsident Nikos Anastasiadis getroffen. Im Vordergrund der bilateralen Unterredung stand die Lösung der Zypernfrage.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 50