Dienstag, 27. Juli 2010 16:29

Marktliberalisierung an den Flughäfen P

Griechenland / Athen. Der Markt für Boden-Dienstleistungen an den griechischen Flughäfen soll liberalisiert werden. Das sagte Infrastruktur-, Transport- und Netzwerk-Minister Dimitris Reppas am Montag bei der Vorstellung eines Gesetzentwurfs zur Umstrukturierung des Amtes für Zivilluftfahrt. Basierend auf internationalen Methoden und Regeln sollen dadurch die Dienstleistungen verbessert, die Wettbewerbsfähigkeit gefördert, neue Arbeitsplätze geschaffen und die Kosten für Flugpersonal verringert werden. Außerdem sollen mehr Flüge stattfinden.
Freigegeben in Wirtschaft
Im übernächsten Frühjahr könnte der erste Spatenstich auf dem früheren Athener Flughafen Hellenikon getan werden. Diese Einschätzung gab der Vorstandsvorsitzende des Investors Lambda Developoment, Odysseas Athanassiou, der Öffentlichkeit bekannt. Athanassiou sprach aus Anlass einer Road Show der Athener Börse im Fernsehsender von Bloomberg. Er verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass die griechischen Behörden die Investition verstärkt fördern würden. Wie berichtet wurde, plant Lamda Development, eine Tochter der Latsis-Gruppe, unter Beteiligung von Kapital aus China und Abu Dhabi, auf dem früheren Flughafengelände und der anliegenden Küstenzone einen 200 Hektar großen Park mit Wohn- und Geschäftsvierteln, einen Wolkenkratzer mit Hotel und Wohnungen als neues Wahrzeichen sowie ein Riesenaquarium zu errichten.
Freigegeben in Chronik
Ein deutscher Staatsbürger wurde am Donnerstag mit 8,5 Kilo Gold und 300.000 Euro Bargeld auf dem internationalen Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos" verhaftet. Der Mann war im Begriff, nach Deutschland zu fliegen. Der 31-jährige konnte die Herkunft dieser Geldsumme nicht erklären. Die Unterlagen, die er über das Gold besaß, stellten sich als Fälschung heraus.
Freigegeben in Chronik
Dienstag, 10. Februar 2009 15:17

Kokain-Schmuggler am Flughafen verhaftet

Griechenland /Athen. Am Athener Flughafen „Eleftherios Venizelos" wurde ein 33-jähriger Mann von der Drogenfahndung festgenommen. Er hatte neun Päckchen mit je 100g Kokain verschluckt. Nach einem kurzen Aufenthalt im Krankenhaus, wo ihm der „schwer verdauliche" Mageninhalt entnommen wurde, wurde er dem Gericht übergeben.
Freigegeben in Chronik
Griechenland / Athen. Die griechischen Staatsbürger, die derzeit durch den Flughafen-Boykott in Thailand festgehalten werden, befinden sich nicht in Gefahr. Das erklärte Regierungssprecher Evangelos Antonaros am Montag. Das griechische Außenministerium werde die Betroffenen „sobald wie möglich" in einem Militärflugzeug des Typs C-130 ausfliegen. Man warte noch auf die Erteilung der Starterlaubnis.
Freigegeben in Chronik
Seite 21 von 21