Die Zahl der Passagiere auf griechischen Flughäfen ist in den ersten zehn Monaten des Jahres 2019 gegenüber dem Vorjahr um 5,1 Prozent gestiegen. Das teilte die Griechische Zivilluftfahrtbehörde (HCAA) am Donnerstag mit.
Von Januar bis Oktober wurden auf den Airports des Landes rund 60 Millionen Menschen befördert. 2018 waren es im gleichen Zeitraum etwa 57 Millionen.

Freigegeben in Wirtschaft

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat am Dienstag (15.10.) ihr Sommer-Flugprogramm für Griechenland bekannt gegeben. Gebucht werden können die jeweiligen Flüge bis Oktober 2020.

Freigegeben in Tourismus

Jahrzehntelang diente der Hellinikon-Flughafen („Elliniko“) in Athen als Dreh- und Angelpunkt des griechischen Luftverkehrs. Nach der Eröffnung des neuen Flughafens Eleftherios Venizelos im Jahr 2001 wurde am „Elliniko“ der Betrieb eingestellt. Seither ist dieser dem Verfall ausgesetzt. Dem soll nun ein Ende gesetzt werden. Bereits seit Jahren befinden sich Investoren und der Staat in Gesprächen, was aus dem leerstehenden, gigantischen Komplex gemacht werden könnte. Es wurde ein acht Milliarden schweres Bauprojekt ausgearbeitet, das den ehemaligen Flughafen zu einem luxuriösen Resortkomplex direkt an der Küste werden lassen soll. Erneute Gespräche fanden in diesem Jahr statt und sollen den Start des einmaligen Projekts vorantreiben. Nachdem am 7. Juli eine neue Regierung gewählt wurde, wird es nun ernst.

Freigegeben in Wirtschaft

Wer von Mykonos, Santorin und Athen per Flugzeug reist, hat große Chancen auf einen Start mit Verspätung.

Freigegeben in Tourismus

In den ersten sechs Monaten 2019 haben griechische Flughäfen 5,3 % mehr Fluggäste willkommen geheißen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 18