Während große Teile des Tourismus in Griechenland nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie allmählich wieder an die Startlöcher gehen; lässt die Kreuzschifffahrt noch auf sich warten. Das griechische Unternehmen Celestyal Cruises kündigte an, dass der Betrieb erst ab dem 30. Juli wiederaufgenommen werden könne.

Freigegeben in Tourismus

Durch die Corona-Pandemie stieg die Arbeitslosigkeit in Griechenland rapide an. Das Arbeitsamt OAED meldet für den Monat April 21,73 % mehr Arbeitslose im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Freigegeben in Wirtschaft
 Von den schweren Folgen der Corona-Krise bleibt auch die größte griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines nicht verschont. Die griechische Regierung deutete nun an, dass man dem Unternehmen unter die Arme greifen könnte.
Freigegeben in Chronik
„Wir treffen alle Vorbereitungen, sodass wir am 1. Juli die Grenzen unter absoluter Wahrung der Sicherheit für die Allgemeinheit unserer Heimat öffnen können.“ Das betonte der Staatssekretär für Krisenmanagement Nikos Chardalias (s. Foto) am Donnerstag angesichts des bevorstehenden Restarts des Tourismussektors in Hellas nach dem erzwungenen Lockdown durch die Corona-Krise.
Freigegeben in Politik

Unter dem englischsprachigen Slogan „Restarttourism“ will Griechenland die Corona-Pandemie in der Fremdenverkehrsbranche bekämpfen. Das teilte Tourismusminister Charis Theocharis am Mittwoch (20.5.) im Fernsehen mit. Eingebettet waren seine Ausführungen im Anschluss an eine TV-Ansprache von Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis, nach der sich auch Finanzminister Christos Staikouras, Arbeitsminister Jannis Vroutsis und der Minister für Entwicklung und Investitionen Adonis Georgiadis zu Wort gemeldet hatten.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 64