Griechenland / Athen. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan unterbreitet in einem Schreiben an seinen griechischen Amtskollegen Jorgos Papandreou eine Reihe von Vorschlägen über den Ausbau der bilateralen Beziehungen. Das berichtete gestern die türkische Nachrichtenagentur Anadoulu. Erdogan verweist in dem Brief auf den politischen Willen der türkischen Regierung, die Beziehungen zwischen den beiden Nachbarn in allen Bereichen zu verbessern; für seine Regierung habe die Lösung aller bestehenden Probleme mit Griechenland Priorität.Nach dem jüngsten Türkei-Besuch Papandreous im Rahmen eines Außenministertreffens des Kooperationsrates für Südosteuropa habe Ankara, so Erdogan, die Hoffnung, dass der bilaterale Dialog wieder neuen Schwung erhalte.
Freigegeben in Politik
Zypern / Nikosia. Sowohl die griechische als auch die zyprische Regierung akzeptieren keine andere Lösung der Zypern-Frage als die volle Wiedervereinigung der Insel. Das sagte der griechische Premier Jorgos Papandreou, der sich Anfang der Woche zu einem zweitägigen Besuch auf Zypern aufhielt. Hinsichtlich der europäischen Perspektive der Türkei stellte Papandreou klar, dass Ankara alle Forderungen der EU erfüllen müsse. Über die bisherigen Fortschritte des östlichen Nachbarn wird im Dezember geurteilt.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Ihre europäischen Amtskollegen informiert Außenministerin Dora Bakojanni heute in Brüssel über die jüngsten Entwicklungen der türkisch-griechischen Beziehungen. Bereits am Samstag hatte Bakojanni in Chania (Kreta) die türkischen Provokationen in der Ostägäis als „rücksichtloses Verhalten, welches in Europa nicht zieht" kommentiert. Weiterhin stellte sie fest: „Wir sind der Meinung, dass unsere Partner umfangreiches Wissen zur Bewertung der Türkei haben sollten, gerade jetzt, wo die Phase der Evaluation eintritt." Sie verstehe, dass die Türkei ein „schweren Prozess" durchlaufe, jedoch sei das Land verpflichtet, die Regeln einzuhalten, denen es zugestimmt hatte.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Kavala. Das zweitägige 8. Festival der Griechisch-Türkischen Freundschaft wird an diesem Wochenende in der nordgriechischen Stadt Kavala stattfinden. Im Anschluss daran wird das Festival ins türkische Kappadokien weiterziehen. Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Präfektur Kavala und der Initiative „Defne - Nea Daphni“ organisiert.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Ein griechisches Passagierflugzeug wurde heute von zwei türkischen Kampfflugzeugen im griechischen Luftraum behindert. Der Vorfall ereignete sich zwischen der Insel Limnos und der westthrakischen Stadt Alexandroupolis. Es handelt sich um den Flug 161 der Aegean Airlines. Die Maschine war von Athen nach Alexandroupolis unterwegs.
Freigegeben in Politik
Seite 2770 von 2973