Login RSS

Griechenland hat vor einigen Jahren eine verheerende Wirtschaftskrise erdulden müssen. Die Folgen waren Einbrüche bei Löhnen und Renten, Steuererhöhungen und verschiedene Sparauflagen. Durch Subventionsprogramme, Fördergelder von der EU und Strukturfonds erlebt das Land jetzt wieder einen Aufschwung. Dadurch ergeben sich interessante Investitionsoptionen, die hier näher beleuchtet werden sollen.

Freigegeben in Wirtschaft
Donnerstag, 17. Dezember 2020 11:11

Deutsche Elektroautos „made in Greece“ TT

Griechenland und Deutschland wollen gemeinsam Elektroautos produzieren. Eine entsprechende Kooperationsabsicht wurde am Mittwoch (16.12.) zwischen der griechischen Investitionsgesellschaft Enterprice Greece und dem deutschen Unternehmen aus Aachen Next.e.GO unterzeichnet.

Freigegeben in Politik

„Microsoft goes Greece“: Am Montag (5.10.) kündigte Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis gemeinsam mit dem Präsidenten des US-amerikanischen Technologieunternehmens Microsoft Brad Smith eine Investition in Höhe von zunächst 400 Mio. Euro an, die in Zukunft auf bis zu einer Milliarde Euro ausgeweitet werden soll. Entstehen soll mit diesem Geld in Griechenland ein hochmodernes digitales Datenzentrum.

Freigegeben in Politik

Rückblickend wurde an positive Nachrichten erinnert: Der Jahresanfang habe noch „Anzeichen eines wirtschaftlichen Aufschwungs gezeigt“. Das sagte der Minister für Entwicklung und Investitionen Adonis Georgiadis am Mittwoch während der Vorstellung des Regierungsprogramms zum Neustart der griechischen Wirtschaft nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie.

Freigegeben in Politik

Am Montag (9.3.) fand in Berlin in Anwesenheit von Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis und der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel ein Deutsch-Griechisches Wirtschaftsforum statt.

Freigegeben in Politik
Seite 1 von 8

 Warenkorb