Die griechische Supermarktkette „Veropoulos“ wird künftig etwa 1.000 Angestellten eine Gehaltserhöhung in Höhe von 16,9 % zugestehen. In Zahlen ausgedrückt: Sie werden künftig 100 Euro mehr im Monat als bisher verdienen. Profitieren von dieser neuen Regelung werden jedoch nur jene Mitarbeiter, die bisher den Mindestlohn von 586 Euro empfangen haben.

Freigegeben in Wirtschaft

Wie am Dienstag bekannt wurde, will die Supermarktkette „Sklavenitis“ die Griechenland-Aktivitäten der Kette „Veropoulos“ übernehmen. Somit soll ein Gigant von landesweit 342 Filialen mit einem geschätzten Umsatz von 2 Mrd. Euro entstehen.

Freigegeben in Chronik