Griechenland / Athen. „Die griechisch-deutsch-französische Zusammenarbeit ist nicht nur ein Zeichen der Solidarität, sondern zeigt in erster Linie die europäische Entschlossenheit“, sagte Dr. Werner Hoyer, Staatsminister im Auswärtigen Amt am Donnerstag anlässlich eines gemeinsamen Besuches mit seinem französischen Amtskollegen Pierre Lellouche in Athen. Im Rahmen eines zweitägigen Besuches trafen sich die beiden Politiker u. a.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Deutschland und Griechenland wollen zukünftig in vielen Bereichen noch enger zusammenarbeiten. Das wurde während eines Treffens des stellvertretenden Außenministers Dimitris Droutsas mit dem deutschen Staatssekretär des Auswärtigen Amtes, Dr. Wolf-Ruthart Born, am gestrigen Donnerstag in Athen bestätigt. Die nach Ansicht Borns „beispiellose Zusammenarbeit“ betrifft die Sektoren Umwelt, Klima, Energiepolitik, Zivilschutz, Gesundheit, Transport, Migration, Bildung, Tourismus sowie den kulturellen Austausch zwischen den beiden Ländern.
Freigegeben in Politik
Arabische Emirate / Abu Dhabi. Bilaterale Fragen im politischen, militärischen und wirtschaftlichen Bereich, aber auch internationale Themen wie das Nuklearprogramm des Iran, die Situation in Afghanistan sowie die Bekämpfung des internationalen Terrorismus kamen bei einem Treffen zwischen dem griechischen Verteidigungsministers Evangelos Venizelos und Scheich Mohammed Bin Zayed Al Nahyan in Abu Dhabi zur Sprache. Die beiden Politiker betonten, dass man die Zusammenarbeit zwischen den Arabischen Emiraten und Griechenland weiter vorantreiben wolle.
Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Einen offiziellen Besuch in die Türkei wird der stellvertretende Außenminister Dimitris Droutsas am 7. und am 8. April durchführen. Am 7.
Freigegeben in Politik
„Enge Zusammenarbeit“ zwischen Griechenland und Russland Griechenland / Athen. Der stellvertretende Außenminister Dimitris Droutsas führte am gestrigen Donnerstag Gespräche mit seinem russischen Amtskollegen Vladimir Titow. Unter anderem erörterten die beiden Politiker die Zusammenarbeit im Pakt der Schwarzmeer-Wirtschaftskooperation (SMWK) sowie in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa OSZE. Anfang Dezember wird in Athen ein OSZE-Ministertreffen stattfinden, an dem auch der russische Außenminister Sergej Lawrow teilnehmen wird. Zur Sprache kamen auch der Namensstreit mit der Früheren Jugoslawischen Republik Mazedonien, die Zypernfrage und die europäischen Perspektiven des Balkans.
Freigegeben in Politik
Seite 2 von 2