Die griechisch-norwegische Kandidatin für Griechenland Amanda Georgiadi-Tenfjord erklomm in der gestrigen Endausscheidung des Eurovision Song Contests 2022 in Turin den sehr guten achten Platz mit ihrer emotionalen Ballade „Die Together“. Der Siegertitel kam aus der vom Krieg heimgesuchten Ukraine.
Freigegeben in Kultur

Heute Abend (14.5.) ist es soweit: Um 21 Uhr startet in Turin das Finale des Eurovision Song Contest 2022. In diesem alljährlichen Liederwettstreit treten SängerInnen und Bands stellvertretend für 25 europäische Länder gegeneinander an. Auch Griechenland ist dabei: mit der jungen Sängerin Amanda Georgiadi-Tenfjord und ihrer emotionalen Ballade „Die Together“.

Freigegeben in Kultur

Beim diesjährigen Eurovision Song Contest (ESC) in Rotterdam wird die Teen-Künstlerin Stefania Liberakakis für Griechenland um den Sieg kämpfen. Bereits im letzten Jahr überzeugte die quirlige Sängerin den staatlichen griechischen Sender ERT und wurde für den Wettbewerb aufgestellt, doch der Event musste damals aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Vor wenigen Tagen fiel nun die Wahl erneut auf die nur 18-Jährige, die zum zweiten Mal die Chance erhält, den begehrten Titel nach Hellas zu holen.

Freigegeben in Chronik

Nun ist es offiziell: Die junge, in Kanada geborene Griechin Katerine Duska wird Hellas beim Eurovision Song Contest (ESC) 2019 vertreten. Das bestätigte diese Woche der griechische öffentlich-rechtlichte Rundfunk ERT.

Freigegeben in Chronik

Das Lied „This is Love“ der Sängerin Demy wird Griechenland beim diesjährigen Eurovision Songcontest vertreten, der vom 9. bis 13. Mai in Kiew stattfindet. Komposition und Produktion sind von Dimitris Kontopoulos. Der Text stammt aus der Feder der Schwester der Sängerin Romy Papadea sowie von John Ballard.

Freigegeben in Kultur
Seite 1 von 2

 Warenkorb