Login RSS

Griechenlands Exporte erlebten im ersten Quartal des Jahres einen Zuwachs von fast einem Drittel (+32 %). Das geht aus Daten der griechischen Statistikbehörde ELSTAT hervor. Damit erreichten die Ausfuhren im Zeitraum zwischen Januar und März einen Gesamtwert von 11,43 Milliarden Euro.

Freigegeben in Wirtschaft

Deutschland blieb 2021 mit 2,92 Milliarden Euro an zweiter Stelle bei den Ausfuhren Griechenlands. Spitzenreiter in dieser Bilanz ist zum 11. Jahr in Folge Italien. Die Exporte in das Nachbarland im Westen erhöhten sich auf 3,95 Mrd. Euro (+ 21,1 % gegenüber 2020).

Freigegeben in Wirtschaft

„Extrovertiertheit ist ein anderer Begriff für Veränderung und Fortschritt.“ Diese Einschätzung vertrat Premierminister Kyriakos Mitsotakis am Dienstag (21.9.) im Rahmen eines Forums zum Thema „Extrovertiertheit“ im Kulturzentrum „Ellinikos Kosmos“, das zwischen Athen und Piräus liegt.

Freigegeben in Politik

Die griechische Statistikbehörde ELSTAT verzeichnet ein ausgesprochen hohes Wachstum des griechischen Bruttoinlandsproduktes (BIP) im zweiten Quartal des laufenden Jahres in Höhe von 16,2 %.

Freigegeben in Wirtschaft

Der Wert griechischer Exportprodukte könnte im laufenden Jahr um 3,3 Prozent zunehmen. Davon gehen zahlreiche griechische Exportunternehmen aus, die sich dabei auf Daten und Erwartungen der griechischen Statistikbehörde ELSTAT beziehen. Fossile Brennstoffe und Schmierstoffe werden mit dem größten Zuwachs bilanziert (+ 15,1 %). Hauptabnehmer sind Deutschland, Zypern und Bulgarien.

Freigegeben in Wirtschaft
Seite 1 von 6

 Warenkorb