Login RSS
Mittwoch, 30. Mai 2018 14:39

Griechischer Kreuzzug gegen Plastikmüll

Griechenland „schwimmt“ in Plastik. Angesichts der massiven Verwendung von Einweg-Plastikartikeln und der Knappheit von Abfallwirtschaftssystemen schätzen Wissenschaftler, dass weltweit jedes Jahr 4,8 bis 12,7 Millionen Tonnen Plastik in den Ozeanen enden. Um den Plastikkonsum zu reduzieren, wurde in Hellas Anfang des Jahres eine Gebühr für Plastiktüten eingeführt (4 Cent), die im Laufe der Zeit weiter steigen soll.

Freigegeben in Chronik

Das neue Jahr hat eine neue Ära für die berühmt-berüchtigte griechische Plastiktüte eingeläutet. Ab dem heutigen Mittwoch ist in Griechenland eine Umweltsteuer für Plastetüten fällig.

Freigegeben in Chronik
Sieben tote Delfine wurden vergangene Woche an mehreren Stränden der Ost-Ägäis gefunden. Die Meeresschutzorganisation „Archipelagos“ berichtet, dass fast ein Viertel (etwa 22 Prozent) des Magenraums der Tiere mit Plastikteilchen gefüllt waren.
Freigegeben in Chronik
Seite 3 von 3

 Warenkorb