Montag, 10. Juli 2017 11:43

Von der Sperchiada in den Oiti

Thermalbäder, Tannenwälder, Gipfelblicke – Im Hinterland der unspektakulären Großstadt Lamia, wo die Landschaften Fthiotida und Evrytania im breiten Tal des Sperchios ineinander übergehen.
Freigegeben in Mittelgriechenland
Dienstag, 04. Juli 2017 12:10

Korfu – die etwas andere Insel

Korfus Ölbäume wachsen nicht in lichten Hainen, sondern in Zauberwäldern. Inselrundfahrten gleichen moderaten Achterbahn-Touren, die Farben vieler Häuser rufen Reminiszenzen an den venezianischen Karneval wach. Meer und Hochgebirge geben sich ein Stelldichein, weite Dünenlandschaften und schmale Strände unter wilden Steilküsten locken zum Baden.
Freigegeben in Ionische Inseln
Mittwoch, 28. Juni 2017 15:22

Leros – Das Dornröschen des Dodekanes

So wie sich die kurze Landebahn des lerischen Flughafens schweißtreibend gut zwischen Hügeln und Meer versteckt, liegen auch die meisten anderen Reize der Insel zwischen Kalymnos und Patmos weitgehend im Verborgenen. Fremde kommen kaum, um sie zu entdecken.
Freigegeben in Dodekanes
Die Insel Ägina, mitten im Saronischen Golf gelegen, wird von Athen-Besuchern gern als Ziel eines Ausflugs gewählt. Kunstkennern ist bekannt, dass die wertvollsten Stücke der Münchner Glyptothek, die so genannten Ägineten, vom berühmten Aphaia-Tempel von eben dieser Insel stammen. Der Tempel, genauer die beachtlichen Teile, die vom Bauwerk aus der Mitte des ersten vorchristlichen Jahrtausends stehen, sind allemal den Besuch wert. Aber auch für entspannte oder aktive Urlaubstage ist Ägina ein lohnendes Ziel.
Freigegeben in Saronische Golf

Die größte der Ionischen Inseln wirkt wie ein aus fünf Teilen zusammengesetztes Puzzle. Jedes Puzzlestück hat seine ganz eigenen Farben und Formen. Eine Woche benötigt man mindestens, bis ein vollständiges Bild entsteht.

Freigegeben in Ionische Inseln
Seite 13 von 15