Login RSS

Impfungen gegen das Coronavirus bei den Angestellten im Gesundheitsbereich sowie im touristischen Sektor hätten bereits seit Monaten von höchster Priorität sein müssen. Das betonte die Vorsitzende der Bewegung der Veränderung (KinAl) Fofi Gennimata angesichts der deutlichen zunehmenden Corona-Neuinfektionen: Am Mittwoch (14.7.) wurden 2.938 neue Corona-Fälle gemeldet; sieben Menschen starben an den Folgen von Covid-19.

Freigegeben in Politik

Die griechisch orthodoxe Kirche wird dazu beitragen, dass sich die Botschaft der Notwendigkeit einer Impfung gegen das Coronavirus verbreitet.

Freigegeben in Politik

Griechenland wird Ausgangsbeschränkungen nicht wieder derartig verschärfen, wie es im Winter der Fall gewesen ist. Das stellte der Staatssekretär beim Premierminister für die Koordination der Regierungsarbeit Akis Skertsos in einem Fernsehinterview fest. Vor allem komplett immunisierte Bürger könnten demnach in die Normalität des Alltagslebens zurückkehren.

Freigegeben in Politik

Während die Corona-Zahlen in Griechenland zurückgehen, werden diverse Aktivitäten für Bürger und Urlauber in Hellas gelockert. Davon profitieren werden demnächst vor allem Personen, die bereits komplett gegen Covid-19 geimpft bzw. immunisiert sind.

Freigegeben in Politik

In Griechenland können sich mittlerweile alle Bürger, die über 18 Jahre alt sind, gegen das Coronavirus impfen lassen bzw. einen entsprechenden Termin erhalten. Um die Impfbereitschaft vor allem auch unter jungen Leuten zu forcieren, kündigte Premierminister Kyriakos Mitsotakis am Montag (28.6.) einen sogenannten „Corona-Freiheits-Pass“ an.

Freigegeben in Politik
Seite 5 von 13

 Warenkorb