Freitag, 06. Juli 2018 10:11

Ouzo Festival auf Lesbos

Auch 2018 veranstaltet die „Lesvos Distillers Association“ das jährliche Ouzo Festival auf Lesbos. Restaurants, Tavernen und Cafés bieten den Besuchern die verschiedensten Sorten der traditionellen, griechischen Anisspirituose an. Insgesamt stehen 40 verschiedenen Ouzo-Sorten zur Auswahl.

Freigegeben in Ausgehtipps

Für die einen ist sein Verzehr eine Kunst, für andere eine Art Lebensstil – bei traditioneller Musik, griechischem Essen und lebhaften Konversationen. Wir möchten euch das bekannteste und beliebteste alkoholische Getränk Griechenlands vorstellen.

Freigegeben in Chronik
Dienstag, 04. Juli 2017 10:32

Lesbos Ouzo Fest 2017

Das Leben auf Lesbos scheint gewöhnlich und ruhig. Aber durch die kleinen Gewohnheiten und Bräuche hebt sich Lesbos von vielen Inseln Griechenlands ab: Ein jährlicher Höhepunkt ist das Ouzo Fest. Unter der Fahne der Destillerie-Gesellschaft Lesbos, können sich die Gäste in mehreren Tavernen auf über 40 verschiedene Ouzosorten und lokale Leckereien freuen. Einige Schnapsbrenner werden vor Ort sein und Interessierten einen Einblick in das Brennereiwissen geben.
Freigegeben in Ausgehtipps
Freitag, 18. November 2016 14:12

Die Geschichte des Ouzo

Ouzo – das sagenumwobene, griechische Getränk aus Anis ist im gesamten Mittelmeerraum und darüber hinaus bekannt. In Deutschland eher als Aperitif konsumiert, wird die Spirituose in Griechenland zu beinahe jeder Gelegenheit getrunken. Durch die Mischung aus Alkohol, Fenchel und Anis erlangt der Schnaps seinen einzigartigen Geschmack. Ob pur, mit Wasser oder als Cocktail – Ouzo ist ein wahrer Allrounder.

Freigegeben in Chronik

Zirka 150 Kilometer von Thessaloniki enfernt, unweit der Landesgranze zu Albanien liegt das Städtchen Kastoria an einem See, der es „umarmt“. Seit dem Mittelalter war der Ort bekannt und berühmt für seine Pelzherstellung. Die meisten Besucher sind griechische Touristen, nur selten verirren sich auch ausländische Urlauber nach Kastoria.

Es war später Abend, aber ich wusste, ich kann mich kaum verfahren. Ich brauchte mich ja nur entlang des Sees zu bewegen. Irgendwann würde ich an der richtigen Stelle abbiegen. Alle Wege führen in Kastoria zum See Orestiada, der die Stadt fast gänzlich umschließt.

Freigegeben in Makedonien
Seite 1 von 2