Colouring the Winds

  • geschrieben von 
Foto © Onassis Kulturzentrum Foto © Onassis Kulturzentrum

Mit Kompositionen aus zeitgenössischer Musik und griechischen Volksmelodien spielen sich Sokratis Sinopoulos und sein Quartett in die Herzen ihres Publikums.

Bereits mit ihrem ersten Album „Eight Winds“ sowie zahlreichen erfolgreichen Auftritten in Europa machten sie ihren klassischen Klängen einen einzigartigen Namen. Mit „Colouring the Winds“ erweitert Sokratis Sinopoulos nun das musikalische Spektrum, indem der Künstler die klassischen Klangfarben des Athener Streichquartett und die Improvisationen seines eigenen Quartetts miteinander verschmelzen lässt.

Wann: 14. März, 20.30 Uhr
Wo: Megaron Moussikis, Vass. Sofias & Kokkali
Tickets: 10-15 Euro (ermäßigt 7 Euro)

Weitere Infos: http://www.megaron.gr/default.asp?la=2&pid=5&evID=3872

(Griechenland Zeitung / yk)

Nach oben