Bolshoi Ballett: Coppélia

  • geschrieben von 
Foto © E. Fetisova Foto © E. Fetisova

Das weltberühmte Ballett aus Moskau präsentiert das Stück „Coppélia“ im Athener Megaron Moussikis. Das Ballett basiert auf zwei Erzählungen „Der Sandmann“ und „Die Puppe“ von E.T.A. Hoffman.

Bolshoi tanzt ein Revival der ursprünglichen Choreographie aus dem 19. Jahrhundert. Die Hauptakteure der Aufführung sind eine temperamentvolle Heldin, ein untreuer Verlobter und ein alter intriganter Puppenmacher. Das Stück erzählt von der Liebe des Dorfjungen Franz zur Tochter des Erfinders und Puppenmachers, Dr. Coppélius. Doch in Wirklichkeit ist die Tochter eine Puppe, die Coppélius zum Leben erwecken will, indem er Franz Seele stiehlt. Swanhilda, die Verlobte von Franz, versucht ihn zu retten und zurückzugewinnen. (GZjt)

Wann: Sonntag, 10. Juni, 18 Uhr

Tickets: 15 Euro, ermäßigt 8 Euro

Wo: Megaron Moussikis, Leof. Vasilissis Sofias, Athen

Weitere Infos: http://www.megaron.gr

Nach oben