Antike und Straßenkunst vereint

  • geschrieben von 
Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand vor dem Byzantinischen Museum. Unser Archivfoto (© Eurokinissi) entstand vor dem Byzantinischen Museum.

„Gebrochene Geschichte“ – so heißt die Ausstellung im Byzantinischen und Christlichen Museum.

Ausgestellt werden Werke von Pavlos Samios, Maler und Professor an der Kunsthochschule in Athen. Seine Arbeiten kreierte er auf Karton, welche den antiken Stil mit Straßenkunst und Vergangenheit mit Gegenwart verknüpfen.

Wo: Byzantinisches und Christliches Museum, Vassilissis Sofias 22, Athen

Wann: bis einschließlich 15. Juni, Öffnungszeiten: Mi.-Mo. 8.30 Uhr bis 16 Uhr

Eintritt: 8 Euro bzw. 4 Euro (ermäßigt)

Weitere Infos: +30 2132139517, www.byzantinemuseum.gr

(Griechenland Zeitung / lm)

Nach oben