Russisches Ballett im Konzerthaus von Thessaloniki

  • geschrieben von 
Veranstaltungsplakat (© tch.gr) Veranstaltungsplakat (© tch.gr)

Im Megaro Moussikis von Thessaloniki ist in den nächsten Tagen das „St. Petersburg Festival Ballett“ zu Gast. Die Tanzkompanie arbeitet mit Abgängern renommierter russischer Ballettschulen und verbindet klassisches Ballett mit zeitgenössischen Stilmitteln.

In Thessaloniki kommt das weltbekannte „Dornröschen“ des russischen Komponisten Pjotr Iljitsch Tschaikowsky zwischen dem 19. und dem 23. Dezember in sieben Vorstellungen zur Aufführung. Die Handlung beruht auf dem Märchen von Charles Perrault und deckt sich nicht mit der Geschichte der im deutschsprachigen Raum weitverbreiteten Version der Gebrüder Grimm. Für alle genannten Termine gibt es noch einige Restkarten.

„Dornröschen“ – St. Petersburg Festival Ballett

Wo: Megaro Moussikis, 25is Martiou, 54646 Thessaloniki

Wann: 19. bis 23. Dezember, jeweils um 20.30 Uhr. Am 21. und 22. Dez. auch um 16.30 Uhr.

Mehr Infos

Nach oben