Auch in Zeiten einer Pandemie: Musik lebt!

  • geschrieben von 
Unser Foto (©/European Music Day) zeigt das diesjährige Plakat der Veranstaltung. Unser Foto (©/European Music Day) zeigt das diesjährige Plakat der Veranstaltung.

Jedes Jahr am 21. Juni findet der European Music Day, auch bekannt als Fête de la musique, statt. Dabei werden weltweit in diversen Städten kostenlose Konzerte angeboten, oftmals auch als Open-Air-Veranstaltungen. Auch in diesem Jahr findet die Musik ihren Weg – trotz Corona.

Alleine in Griechenland nehmen 27 Gemeinden an dem European Music Day statt, von der Inseln Syros oder Nisyros über das Acheloos-Tal und die Hafenstadt Korinth bis zur Hauptstadt Athen und vielen weiteren.

Im Rahmen eines Livestreams werden musikalische Darbietungen aus Gärten, Parks, Innenhöfen, Terrassen, Plätzen, Inseln, Bergen und Flüssen des ganzen Landes in die Welt übertragen. Wer dies nicht bloß vor dem eigenen Laptop oder Smartphone aus verfolgen will, kann am Sonntag die Technopolis in Athen besuchen. Auf einem großen Bildschirm und über ein Soundsystem wird dort ein internationaler Livestream übertragen, an dem zwölf europäische Hauptstädte teilnehmen und die Botschaft des diesjährigen European Music Days verbreiten: Musik lebt!

Wo: Technopolis Athen

Wann: 21. Juni, ab 12 Uhr

Weitere Infos: hier

Nach oben