Fotos als Dokumente der Corona-Zeit

  • geschrieben von 
Unser Foto (© parontes.imedd.org / Nikos Pilos) entstand im April und gibt einen Einblick in die Wäscherei des Krankenhauses Evangelismos in Athen. Unser Foto (© parontes.imedd.org / Nikos Pilos) entstand im April und gibt einen Einblick in die Wäscherei des Krankenhauses Evangelismos in Athen.

Unter dem Titel „Present“ kann bis Ende September am Rande des Stavros Niarchos Parks eine öffentliche Fotoausstellung der journalistischen Organisation iMEdD besucht werden. Präsentiert werden Fotoreportagen, die das tägliche Leben während der Quarantänezeit und die Rückkehr zur „Normalität“ festhalten.

Insgesamt 43 Reportagen von 18 JournalistInnen und Kameramenschen beleuchten verschiedene Aspekte in Zeiten der Corona-Pandemie und versuchen, damit einen direkten Dialog im öffentlichen Raum zu eröffnen. Die Leere in Zeiten des Lockdowns, die Schicksale einzelner Menschen und die Auswirkungen der Pandemie auf ihren Alltag sowie das langsame Wiederaufleben der Gesellschaft; all das wird in „Present“ eindrucksvoll und facettenreich portraitiert. Als Dokument der außergewöhnlichen Zeit, in der wir derzeit leben.

Wo: Park am Stavros Niarchos Kulturzentrum, 364 Syggrou Avenue, 17674 Kallithea

Wann: bis 30. September 2020

Weitere Infos: hier, zur Online-Version der Fotoausstellung mit ergänzendem multimedialen Material geht es hier 

(Griechenland Zeitung / lm)

Nach oben