Vom Ellenbogen bis zum Handgelenk

  • geschrieben von 
Eines der vielen Kunstwerke von Maro Fasouli aus ihrer aktuellen Ausstellung "Vom Ellenbogen bis zum Handgelenk". (©opanda.gr) Eines der vielen Kunstwerke von Maro Fasouli aus ihrer aktuellen Ausstellung "Vom Ellenbogen bis zum Handgelenk". (©opanda.gr)

Maro Fasouli ist eine echte Athenerin. Hier ist sie geboren, hier hat sie studiert, hier lebt und arbeitet sie. Noch bis zum 1. November ist die neue Ausstellung der Künstlerin, „Vom Ellenbogen bis zum Handgelenk“, in der griechischen Hauptstadt zu entdecken. Die Kunstsammlung widmet sich insbesondere der Volks- bzw. Heimatkunst.

Mit farbenfrohen Fäden, Textilien oder Tüchern hat Fasouli Skulpturen und Wandarbeiten geschaffen. Inspirieren ließ sie sich dabei von Figuren, denen magische Fähigkeiten nachgesagt werden und Unheil abwehren können. Zudem soll die Ausstellung ihre ganz eigene Beziehung zur Tradition widerspiegeln.

Wo: Arts Center of the Municipality of Athens, Vas. Sofias - Eleftherias Park

Wann: Noch bis zum 1. November; Dienstag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr, Sonntag von 10 bis 14 Uhr, Montag geschlossen

Weitere Infos: hier

(Griechenland Zeitung/ em)

 

Nach oben