Athener Nationalorchester: Brahms ATHEN. Das Nationalorchester der Stadt Athen gibt heute Abend um 20.30 Uhr das 20. Konzert ihrer „Brahms-Reihe" im Megaron Moussikis, das gleichzeitig das Abschlusskonzert sein wird. Unter der musikalischen Leitung von Christoph Poppen ist Nikolai Demidenko am Klavier als Solist mit dabei.
Freigegeben in Ausgehtipps
„Romeos und Juliettes"ATHEN. Heute und morgen Abend um 20 Uhr ist im Megaron Moussikis eine besonders moderne Version des Shakespear-Klassikers Romeo und Julia unter der künstlerischen Leitung von Sébastien Lefrançois zu sehen. Mit sieben Hip-Hop-Tänzern, einem Zirkusartisten und Lefrançois selbst als Schauspieler wird das klassische Stück dem jungen Publikum nähergebracht. So zeigt die Truppe aus Frankreich auf, welche Parallelen zu unserem heutigen Leben aus solchen Klassikern gezogen werden können. Eine Zusammenarbeit mit dem Französischen Institut Griechenland im Rahmen des Programms: "Griechenland Frankreich - Koalition 2014".
Freigegeben in Ausgehtipps
„Perasmenes mou Agapes"ATHEN. Das Musical „Perasmenes mou Agapes" („Meine verflossenen Lieben") ist mit zwei Vorstellungen an diesem und am nächsten Mittwoch zurück auf den Bühnen Athens. Die wohl berühmtesten Promi-Paare der Geschichte werden in dieser tragisch-humorvollen Vorstellung mit Bossa Nova, Tango und Reggea Rhythmen zu neuem Leben erweckt. In der Inszenierung von Manos Chasapis sind allseits beliebte und neu interpretierte Stücke der griechischen und internationalen Musikszene zu hören. Die Sänger und Schauspieler Giorgos Giannimpas und Ioanna Pavlidou sorgen für jede Menge Stimmung und Nostalgie.
Freigegeben in Ausgehtipps
Französisches Theaterfestival – „La Demande d'emploi- Pièce en trente morceaux"ATHEN. Das Französische Institut Griechenlands veranstaltet zusammen mit der Michalis Kakogiannis Stiftung noch bis zum 3. Juni das Festival des modernen Theaters mit dem Titel „Französisches Theater à la Grecque". Das französische Theater faszinierte griechische Theater-Künstler schon immer. Die Verschmelzung der beiden kulturellen Hintergründe führt bei diesem Festival zu interessanten Interpretationen von insgesamt 20 Werken, von denen fünf zum ersten Mal in Griechenland aufgeführt werden.
Freigegeben in Ausgehtipps
„Kymatografos” - Korina Legaki LiveATHEN. Heute Abend ab 21 Uhr lädt die griechische Sängering Korina Legaki in der Michalis Kakogiannis-Stiftung zu einer Reise durch die Filmgeschichte von 1947 bis 2007 ein. Zusammen mit dem Multi-Instrumentalisten und Komponisten Giorgos Kastanos, dem Bassisten Giorgos Bouldis und dem Schlagzeuger Giannis Notaras stellt sie das visualisierte Konzert Kymatografos auf die Beine. In der Bühneninszenierung von Nefeli Sotiraki bringen sie die beliebtesten Stücke aus der Welt des Kino, wie u. a.
Freigegeben in Ausgehtipps