Login RSS

Griechenland: Drei Tote und mindestens zehn Verletzte nach Autounfall auf Nationalstraße

  • geschrieben von 
Griechenland / Veria. Nach einem Zusammenstoß eines Reisebusses mit einem Lastwagen kamen heute Vormittag in Nordgriechenland drei Personen ums Leben. Bei den Toten handelt es sich um den Fahrer des Busses, den Fahrer des Lastwagens und um einen Priester. Zehn weitere Personen wurden verletzt, einige davon schwer. Der Bus war vom nordgriechischen Serres aus nach Katerini unterwegs.
gs. Das Unglück ereignete sich auf der Höhe des 45. Kilometers der alten Nationalstraße von Veria nach Thessaloniki um 9.35 Uhr. Unter den Fahrgästen befanden sich auch zahlreiche Kinder. Die Verletzten wurden umgehend in nahe liegende Krankenhäuser gebracht. Die Schwerverletzen wurden in Krankenhäuser in Thessaloniki eingeliefert. Der Unglücksort wurde für den Straßenverkehr gesperrt. (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben

 Warenkorb