Schiff vor Griechenland in Seenot - und Auslaufverbot für Schiffe

  • geschrieben von 
Schiff vor Griechenland in Seenot - und Auslaufverbot für Schiffe

Ein italienischer Tanker treibt seit Freitagmorgen wegen eines Maschinenschadens manövrierunfähig im Ionischen Meer nahe der südgriechischen Insel Kythira.

An Bord der FT Odin seien 13 Besetzungsmitglieder, meldete die Athener Nachrichtenagentur ANA. Das Schiff war ohne Ladung vom sizilianischen Hafen Augusta nach Port Said in Ägypten unterwegs. Die griechische Küstenwache wies einen anderen italienischen Tanker an, in der Nähe zu bleiben, um notfalls Hilfe zu leisten. Eine Gefahr für die FT Odin besteht vorerst nicht. Im Gebiet der Havarie wehen Südwinde der Stärken 7 bis 8.

Wegen der starken Südwinde, die in der Zentral- und Nordägäis Stärken bis 9 erreichen, wurde am Freitagmittag außerdem ein Auslaufverbot von den Häfen Rafina und Lavrio in Ostattika ausgesprochen. Auch die kleineren Linien von Piräus nach Salamis, von Agia Marina in Nordattika nach Nea Styra auf Euböa und von Kavala in Nordgriechenland nach Prinos auf der Insel Thassos wurden unterbrochen. (Griechenland Zeitung / ak)

Unser Archiv-Foto (Eurokinissi) zeigt den Hafen von Rafina, etwa 20 Kilometer nordöstlich von Athen, an einem etwas ruhigeren Tag als heute.

Nach oben