Tödlicher Anschlag auf Nachtclubbesitzer in Athen

  • geschrieben von 
Tödlicher Anschlag auf Nachtclubbesitzer in Athen

In dieser Nacht wurde im Athener südlichen Vorort Alimos ein Nachtklubbesitzer ermordet. Die Täter haben kurz vor ein Uhr aus einem Hinterhalt auf den 42-jährigen geschossen. Dabei wurden mindestens 14 Schüsse abgegeben. Es wurden zwei Waffen benutzt, darunter ein Sturmgewehr vom Typ Kalaschnikow. Der Anschlag ereignete sich, als das Opfer sein Haus verließ und zu seinem Pkw ging.

Die Täter konnten in einem Auto der Marke BMW entkommen. Dieses Fahrzeug war Anfang des Monats als gestohlen gemeldet worden. Es wurde kurz nach dem Mord ausgebrannt in der Nähe des Ortes des Attentats in der Gemeinde Elliniko gefunden. Beim Opfer handelt es sich um einen Bodybuilder, der gleichzeitig Betreiber eines Nachtclubs war. 2004 war er wegen einer Drogenaffäre verhaftet worden und musste eine fünfjährige Haftstrafe absitzen.  (Griechenland Zeitung / eh)  

Archivfoto: © Eurokinissi

Nach oben