Streik der Fluglotsen: Keine Luftreisen nach Griechenland

  • geschrieben von 
Streik der Fluglotsen: Keine Luftreisen nach Griechenland

Die Fluglotsen werden an vier Tagen in der kommenden Woche die Arbeit verweigern. An diesen Tagen werden keine Flüge von sowie nach Griechenland stattfinden. Der Streik beginnt am kommenden Sonntag, dem 9. Oktober, sowie am darauf folgenden Montag, dem 10. Oktober. Er wird am Mittwoch und Donnerstag dem 12. und dem 13. Oktober fortgesetzt. Die Fluglotsen protestieren damit gegen eine Gesetzesnovelle zur Reform der Zivilluftfahrt. Diese wurde am Mittwoch in erster Lesung von der dafür zuständigen parlamentarischen Kommission verabschiedet. Anschließend wurde sie der Parlamentsvollversammlung zur Ratifizierung übergeben.


Infrastrukturminister Christos Spirtis verteidigte die Gesetzesnovelle damit, dass damit „den Szenarien der Privatisierung der Zivilluftfahrtbehörde sowie des griechischen Luftraums“ ein Ende gesetzt werde. Reformiert werde der betriebliche sowie der organisatorische Bereich der Behörde. Der Minister fasste seine Ansichten mit den Worten zusammen, es sei nötig, dass der „Kontrolleur vom Kontrollierten getrennt wird“.
Unterdessen legen seit Dienstag auch die Telekommunikationsmitarbeiter der griechischen Zivilluftfahrtbehörde die Arbeit nieder. Ihr Streik wird bis zum kommenden Samstag, dem 8. Oktober andauern. Davon betroffen sind vor allem Inlandsflüge. (Griechenland Zeitung / eh, Archivfoto: © Eurokinissi)

Nach oben