Prozessverlierer schießt Anwalt nieder

  • geschrieben von 
Prozessverlierer schießt Anwalt nieder
Offenbar aus Frust über ein verlorenes Gerichtsverfahren schoss ein 76-Jähriger in Thessaloniki am Donnerstag seinen Anwalt nieder. Das 45-jährige Opfer kam mit drei Schussverletzungen in ein Krankenhaus. 
Wie die Athener Nachrichtenagentur ANA-MPA unter Berufung auf Augenzeugen berichtete, stürmte der 76-Jährige in die Kanzlei des Anwalts und gab aus einem Revolver drei Schüsse auf ihn ab, die ihn in der Bauchgegend, an einer Hand und an der Hüfte trafen. Danach habe er sich sofort der Polizei gestellt. 
Bei dem Verfahren, das der Anlass für die Tat war, habe es ich um einen Zivilprozess gehandelt. Jetzt sieht der 76-Jährige einem Strafverfahren wegen versuchter Tötung sowie illegalen Waffenbesitzes und -gebrauchs entgegen. (Griechenland Zeitung / ak, Archivfoto: © Eurokinissi)
 
Nach oben