Sklavenitis-Supermärkte geschlossen: Trauer nach Tod des Besitzers

  • geschrieben von 
Foto © ek / Archiv Foto © ek / Archiv

Stelios Sklavenitis, einer der Besitzer der größten Supermarkt-Kette in Griechenland, ist am Wochenende an den Folgen einer schweren Grippe im Alter von nur 53 Jahren verstorben.

1969 eröffneten seine Vorfahren den ersten Supermarkt im Athener Stadtteil Peristeri.  Seitdem vergrößerte sich das Unternehmen, geleitet von vier Geschwistern, konstant. 2017 übernahm es die Filialen der insolventen Marinopoulos-Kette. Das Unternehmen gilt als einer der besten Arbeitgeber Griechenlands. Anlässlich seiner Beerdigung am heutigen Mittwoch (04.04.) werden alle Filialen in Attika als Zeichen der Anteilnahme von 15 bis 17 Uhr geschlossen bleiben.

 

(Griechenland Zeitung / cm)

Nach oben