Fünf Bärenbabys bitten um Unterstützung

  • geschrieben von 
Foto © Arcturos Foto © Arcturos

Die Tierschutzorganisation Arcturos bittet um finanzielle Unterstützung für die Pflege und Auswilderung von fünf kleinen Braunbären in ihrem Gehege in Nymfäo im Bezirk Florina in Nordgriechenland.

Der erste Zögling der Organisation war im Frühjahr Luigi. Im Mai entdeckten die Leute von Arcturos nahe dem Dorf Triantafyllia das Bärenmädchen Sophia, und vor einigen Tagen erhielten die beiden Gesellschaft durch zwei männliche und einen weiblichen Jungbären aus dem Nachbarland Bulgarien, nämlich Jonas, Mitko und Radostina. Alle fünf Bärenjungen sollen nach dem kommenden Winterschlaf im Frühjahr 2019 ausgewildert werden, Luigi und Sophia in Griechenland und die anderen drei in Bulgarien. Arcturos bittet daher um Spenden für die Aufzucht der fünf Bärenkinder. Mit 25 Euro könne man alle fünf einen Tag lang durchfüttern, teilt die Organisation mit. Spenden kann man über den Link arcturos.gr/gr/summeteho/donation. (GZak)

Nach oben