Login RSS

Massenrücktritt bei der Datenschutzbehörde

  • geschrieben von 
Griechenland/Athen. Seinen Rücktritt als Präsident der Datenschutzbehörde reichte gestern Dimitris Jourgourakis ein. Mit ihm legten weitere fünf Mitglieder ihr Amt nieder. Grund für den Massenrücktritt war die Tatsache, dass am Samstag Straßenkameras beim Protestmarsch zum 17. November in Betrieb waren.
en. Die Datenschutzbehörde hatte kürzlich entschieden, dass Kameras nur zur Verkehrsüberwachung eingesetzt werden dürfen. Justizminister Sotiris Chatzigakis betonte seinerseits, dass „persönliche Daten weder gesammelt noch ausgewertet worden seien". Der Minister nahm aber auch indirekt Bezug auf ein Gutachten des Staatsanwaltes am Höchstgericht, der sich für den Einsatz der Straßenkameras ausgesprochen hatte, um dadurch Personen ausfindig zu machen, die Straftaten verüben. Copyright: Griechenland Zeitung, GZas

Nach oben

 Warenkorb