Staatsanwaltschaft leitet Strafverfolgung gegen weitere Verdächtige in der Zachopoulos-Affäre ein

  • geschrieben von 
Griechenland/Athen. In der Zachopoulos-Affäre leitete heute die Staatsanwaltschaft Strafverfolgung gegen weitere Personen ein. Ermittelt wird wegen des Tatverdachtes der Erpressung sowie wegen der Verletzung des Schutzes der Privatsphäre. Unterdessen zeichnet sich eine Verbesserung des Gesundheitszustandes von Zachopoulos ab. Presseberichten zufolge kann er in wenigen Tagen die Intensivstation des Krankenhauses verlassen.
sen. Der ehemalige Generalsekretär des Kulturministeriums hatte sich vor Weihnachten von einem Balkon im vierten Stock gestürzt. (Griechenland Zeitung/eh)

Nach oben