Frist bis zum 2. Mai für Aussage Sportler der Nationalmannschaft im Gewichtheben

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Bis zum zweiten Mai wurde den elf Sportlerinnen und Sportler der Gewichtheber-Nationalmannschaft, die sich wegen Dopings verantworten sollen, eine Frist gesetzt, damit sie der Staatsanwaltschaft ihre Aussage zu Protokoll geben können. Zehn der Sportler stellen sich auf die Seite ihres ehemaligen Trainers Christos Iakovou und bestätigen, dass dessen Angaben der Wahrheit entsprechen. Iakovou hatte unter anderem erklärt, dass die Mannschaft versehentlich eine falsche Lieferung eines Pharma-Herstellers aus China erhalten habe. Nur eine Sportlerin wandte sich gegen diese Angaben.
en. Der Rechtsanwalt dieser Gewichtheberin vertritt die Ansicht, dass „andere Personen vor Gericht stehen müssten". (Griechenland Zeitung / eh)

Nach oben