Gemeinsam gegen illegale Einwanderung

  • geschrieben von 
Griechenland / Athen. Die Einwanderungspolitik von Griechenland, Zypern, Malta und Italien soll am 18. und 19. Dezember im Mittelpunkt eines zweitägigen Expertentreffens in Nicosia stehen. Außerdem wird Mitte Januar 2009 ein Treffen dieser „Vierergruppe" in Rom stattfinden.
en. Ziel ist es, zu einer gemeinsamen Position und Kooperationsbasis in der Einwanderungsproblematik zu finden. Die Länder des östlichen Mittelmeerraums sind unter allen EU-Staaten besonders stark von Problemen durch illegale Einwanderung betroffen. Die Kooperation der Vierergruppe soll den kürzlich in Kraft getretenen EU-Einwanderungspakt ergänzen. (Griechenland Zeitung / ls)

Nach oben