Bankräuber töten Taxifahrer auf der Insel Paros

  • geschrieben von 
Auf der Ägäisinsel Paros ereignete sich heute Morgen ein Banküberfall. Ein Taxifahrer soll dabei tödlich verletzt worden sein. Das Geschehen ereignete sich gegen 8.30 Uhr in Naoussa im Norden der Insel. Drei vermummte Bankräuber sollen in einer Filiale der Alpha Bank eingedrungen sein und die Angestellten gedroht haben, ihnen Geld zu auszuhändigen.
en. Ein vierter Täter soll vor dem Bankgebäude Wache gehalten haben. Während ihrer Flucht hat ein Taxifahrer, der sich zufällig vor der Filiale befand, den Versuch unternommen, die Täter aufzuhalten. Diese feuerten mit einer Pistole drei Mal auf den 50-jährigen Mann. Wie das Internetportal parianostypos.gr berichtet, ist der Mann kurze Zeit später im Krankenhaus der Kykladeninsel seinen Verletzungen erlegen. Polizei und Küstenwache sind auf der Suche nach den Tätern. Auch der Zentrale Hafen von Parikia ist im Rahmen der Suchaktion gesperrt. (Griechenland Zeitung, eh)

Nach oben