Griechenland: Amokläufer in Athener Berufsschule schießt auf Mitschüler und tötet sich anschließend selbst Tagesthema

  • geschrieben von 
Griechenland: Amokläufer in Athener Berufsschule schießt auf Mitschüler und tötet sich anschließend selbst
Griechenland / Athen. Ein 19jähriger Schüler einer Berufsschule des griechischen Arbeitsamtes OAED (siehe Foto) lief heute Morgen um 8.30 Uhr in Athen Amok. Er schoss dabei mit zwei Waffen auf einen 18jährigen Mitschüler, der schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert und dort operiert werden musste. Der Vorfall ereignete sich im Gebäude der Schule in der Petrou Ralli Straße in der Athener Vorstadt Rendi.
di. Bei seiner Flucht aus dem Gebäude verletzte der Amok-Läufer mit seinen Waffen leicht zwei Passanten, die den Versuch unternahmen, ihn aufzuhalten. Anschließend schoss sich der Täter selbst in den Kopf. Im Krankenhaus von Nikäa bei Athen erlag er kurz darauf seinen Verletzungen.
Ersten Informationen der Polizei zufolge sollen die Tatwaffen russischer Herkunft gewesen sein; gefunden worden sein sollen auch ein Messer sowie ein Zettel, auf dem die Gründe für die Tat erklärt werden. Der 19-Jährige soll u. a. notiert haben: „Ich bin ein Egoist. Ihr werdet bezahlen. Ich werde euch das Wertvollste nehmen, was ihr habt." (Text: Griechenland Zeitung / eh; Foto: Eurokinissi)  


Nach oben