Es mutet merkwürdig an: Die Arbeitslosigkeit erreichte im März, also zu Zeiten der Corona-Krise, einen Tiefstand, wie es ihn in Griechenland seit dem Ausbruch der Finanz- und Wirtschaftskrise vor zehn Jahren nicht mehr gab. Der Statistikbehörde ELSTAT zufolge sank die Arbeitslosenrate auf 14,4 %.

Freigegeben in Wirtschaft

Durch die Corona-Pandemie stieg die Arbeitslosigkeit in Griechenland rapide an. Das Arbeitsamt OAED meldet für den Monat April 21,73 % mehr Arbeitslose im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Freigegeben in Wirtschaft

Die EU-Kommission erwartet einen extrem schweren Einbruch der Wirtschaft in diesem Jahr von 7,7 Prozent. Für Griechenland sieht es noch düsterer aus: Hier wird sogar ein Minus von 9,7 % veranschlagt.

Freigegeben in Wirtschaft

Der Internationale Währungsfonds (IWF) vermittelte eine unangenehme Botschaft: Die Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Sitz in New York sieht für Griechenland im laufenden Jahr eine Rezession in Höhe von 10 % voraus.

Freigegeben in Wirtschaft

Die Arbeitslosigkeit in Griechenland ist im Oktober 2019 auf 16,6 % gesunken. Das teilte die griechische Statistikbehörde ELSTAT mit.

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 15