Der 19. Mai ist für die Pontosgriechen ein wichtiger Gedenktag, denn an diesem Tag im Jahr 1919 begann die dritte und abschließende Phase der Vernichtung und dauerhaften Vertreibung der griechisch-orthodoxen Bevölkerung aus der Schwarzmeerregion (Pontos) und Kleinasien.

Freigegeben in Chronik
In Thessaloniki wird am morgigen Samstag ein Gedenkmarsch in Gedenken an die 2.800 Juden, die am 15. März 1943 per Zug nach Auschwitz gebracht worden sind, organisiert. Der Protestzug beginnt um 11.30 Uhr am Eleftherias-Platz und wird am alten Bahnhof enden.
Freigegeben in Chronik