Die griechischen Behörden zeigen sich über die Anzahl der neuen Corona-Fälle im Land von Tag zu Tag stärker beunruhigt. Bedenken kommen auch wegen der bevorstehenden Sommerferien auf: Höhepunkt ist der 15. August, wenn Maria Himmelfahrt gefeiert wird. Dann sind die meisten Griechen traditionell in der Sommerfrische.

Freigegeben in Chronik

„Die Corona-Situation könnte schnell außer Kontrolle geraten.“ Das stellte der Pressesprecher des Gesundheitsministeriums für die Bekämpfung des Coronavirus Sotiris Tsiodras fest. Der Virologe meldete am Dienstag (4.8.) während seines ersten Fernsehauftritts seit mehr als zwei Monaten 121 neue Corona-Fälle.

Freigegeben in Politik

Das Athener Krankenhaus Sotiria an der Mesogion-Avenue wird seine Intensivstation mit 50 neuen Betten aufwerten. Diese sollen in erster Linie für Corona-Patienten zur Verfügung stehen.

Freigegeben in Politik

Griechenland meldet seit dem Beginn der Corona-Pandemie 4.193 Erkrankte. Insgesamt verloren 202 Menschen ihr Leben an den Folgen des Virus. Am Sonntag (26.7.) sind 27 Personen in Griechenland positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Freigegeben in Chronik

Die Zahl der neugemeldeten Corona-Fälle hält sich in Griechenland weiterhin in engen Grenzen. Am Sonntag wurden neun Neuinfektionen gemeldet. Bei sieben handelt es sich um Einreisende aus dem Ausland, ein Corona-Patient kommt aus der Region Xanthi und ein weiterer aus Kastoria (jeweils Nordgriechenland).

Freigegeben in Chronik
Seite 1 von 3