Ein Psychologe in einem öffentlichen Krankenhaus, der Mitglied der faschistischen Partei Chryssi Avgi ist, wurde für 30 Tage von seinem Dienst suspendiert. Die Entscheidung dazu hat Gesundheitsminister Adonis Georgiadis persönlich getroffen. Der Psychologe soll an Mitglieder der Chryssi Avgi Zertifikate, u. a. für Waffenscheine, ausgestellt haben.
Freigegeben in Politik
Der weltbekannte Komponist Mikis Theodorakis wurde am Samstag mit schweren Atemproblemen und Husten in ein Krankenhaus eingeliefert. Sein gesundheitlicher Zustand soll sich jedoch mittlerweile deutlich verbessert haben. Vorsorglich soll er aber noch diese Woche im Spital bleiben, teilten die Ärzte mit. Aus dem Krankenhaus brachte er seine Beunruhigung über die Situation auf Zypern zum Ausdruck. Griechische Medien berichteten heute, er wolle einen öffentliche Brief schreiben, in dem zum Ausdruck kommen soll, dass es „offensichtlich“ sei, „dass die Attacke der Europäer auf die Erdölvorkommnisse Zyperns abzielt“.
Freigegeben in Politik
Für weniger als eine Stunde haben Bürger und Angestellte des örtlichen Krankenhauses auf der Ionischen Insel Zakynthos den dortigen Hafen gesperrt. Damit wollten sie auf die schlechte wirtschaftliche Lage des lokalen Spitals aufmerksam machen. Aus dem gleichen Grund hatte bereits in der vorigen Woche der Verwalter des Krankenhauses, Jannis Komiotis, seinen Rücktritt eingereicht. Unterdessen hat die Stiftung des bekannten Milliardärs George Soros „Open Society Foundations“ angeboten, 40 Tonnen Heizöl an die Stadt von Athen zu spenden. Damit sollen soziale Einrichtungen, wie etwa Schulen und Seniorenzentren, beheizt werden.
Freigegeben in Politik
Griechenland. Viele griechische Krankenhäuser stehen vor gravierenden Versorgungsengpässen bei medizinischem Material wie Einweghandschuhen und Blutwäschefiltern. In einigen Kliniken soll sogar das Toilettenpapier knapp werden. Der Grund dafür ist die Weigerung der Zulieferer, die Krankenhäuser wegen der hohen ausstehenden Verbindlichkeiten weiter zu beliefern. Am heutigen Dienstag will der „Verband der griechischen Zulieferer für Wissenschaft und Gesundheit“ in dieser Frage eine Entscheidung treffen.
Freigegeben in Politik
Griechenland. 95 neue Betten in Intensivstationen griechischer Krankenhäuser sollen in Kürze zur Verfügung stehen, weitere 54 sollen Anfang Dezember hinzukommen. Das  Gesundheitsministerium kündigte in diesem Zusammenhang auch 300 sofort zu besetzende neue Stellen für Krankenhauspersonal an. In den letzten Tagen hat sich die Anzahl der mit dem H1N1-Virus Infizierten rapide erhöht. Drei weitere Patienten werden seit gestern in Intensivstationen behandelt.
Freigegeben in Politik
Seite 8 von 11