Deutschland und Griechenland haben die rechtliche Grundlage zur Gründung des Deutsch-Griechischen Jugendwerks geschaffen. Unterzeichnet wurde das entsprechende Abkommen am vorigen Donnerstag, 4. Juli.

Freigegeben in Chronik

Lobende Wort für Griechenlands Regierung äußerte am Montag Deutschlands Finanzminister Olaf Scholz.

Freigegeben in Politik
Griechenland / Athen. Jorgos Papandreou, Vorsitzender der größten griechischen Oppositionspartei PASOK und Präsident der Sozialistischen Internationale (SI), traf am Mittwoch in Berlin mit Franz Müntefering, dem Chef der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands zusammen. Beide Parteiführer hoben hervor, dass in der aktuellen Finanzkrise sozialdemokratische Ideen und Werte besondere Bedeutung erhielten. Nach Ansicht von Papandreou gehe es dabei vor allem um die Absicherung und Steigerung niedriger und mittlerer Einkommen, den Ausbau der Infrastruktur sowie um eine umweltverträgliche Wachstumspolitik. Beide Politiker stimmten schließlich darin überein, dass die Banken in den jeweiligen Ländern auch kleinere und mittlere Unternehmen unterstützen müssten.
Freigegeben in Politik
Der Kanzlerkandidat der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) Peer Steinbrück hat sich am heutigen Mittwoch im Rahmen eines offiziellen Athen-Besuchs mit Ministerpräsident Antonis Samaras und dem Vorsitzenden der sozialistischen Regierungspartei PASOK Evangelos Venizelos getroffen. Während der Gespräche mit Venizelos hob der Gast aus Deutschland hervor, dass Griechenland mehr Zeit brauche, um die notwendigen Reformen durchzusetzen und Stabilität zu schaffen. Er stellte fest, dass die Sparmaßnahmen, die Griechenland mit den internationalen Geldgebern vereinbart hat, vor allem für Rentner und Arbeitnehmer, die 30 % oder 40 % ihrer bisherigen Monatseinkommen verloren haben, besonders hart seien. Er verwies darauf, dass auch der gesellschaftliche Aspekt der Krise zu beachten sei. Besonders wichtig sei es, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu gewährleisten.
Freigegeben in Politik
Der Kanzlerkandidat der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) Peer Streinbrück wird am kommenden Mittwoch Athen einen offiziellen Besuch abstatten. In der griechischen Hauptstadt wird er sich u. a. mit dem Staatspräsidenten Karolos Papoulias, mit Finanzminister Jannis Stournaras sowie mit dem Vorsitzenden der sozialistischen Regierungspartei Evangelos Venizelos treffen. Nach Athen wird der Kanzlerkandidat am Donnerstag in Den Haag erwartet.
Freigegeben in Politik
Seite 1 von 2